Artefacts - Spiral Fibel (FIB-2015)


Contact
Suivre cette fiche      

Spiral Fibel

(FIB-2015)

Etat d'avancement de cette page :
incomplète, à travailler

Citer cette page :
Feugère (M.), coll. Bourrieau (Y.), Spiral Fibel (Artefacts : FIB-2015) (http://artefacts.mom.fr/result.php?id=FIB-2015), page consultée le 22/11/2017.
Klicken Sie auf eine Karte, um die Verteilung zu sehen
Ein Klick auf eine Ecke der Karte, um das Etikett zu verschieben
Sie meinen Lernbereich
Geografische Verteilung der  Spiral Fibel Geografische Verteilung der  Spiral Fibel Geografische Verteilung der  Spiral Fibel

Download Data (pdf)
Beschreibung:
Spiral Fibel bestehend aus der Zusammenfassung von zwei, Doppel- Spiralen die kreuzweise angeordneten sind. Die zentrale Niete auf der Außenseite, wurde durch eine Rundscheibe aus Blech abgedeckt, die möglicherweise mit Perlen versehen war. Die Niete diente wohl auf der Rückseite gleichzeitig als Halterung für eine Nadel mit Spiralfeder.

Material: Bronze



Kommentare:
     Lien

Zuschreibungen: parure, vêtement (Feld: persönlich)

Vorgeschlagene Datierung: -900 / -700



Belege:
1: Bavay (59), (Duval, Eluère, Mohen 1974, p.6, fig.3, n°5)
2: Gard* (30), (Duval, Eluère, Mohen 1974, p.6, fig.3, n°1)
3: Italie* (IT), prob. méridionale; Paris, Musée du Louvre, inv. BR1866, L. 128mm.
4: Marsal (57), (Duval, Eluère, Mohen 1974, p.6, fig.3, n°2)


Literatur:
Duval, Eluère, Mohen 1974: A. Duval, Chr. Eluère et J.-P. Mohen, Les fibules antérieures au VIe s. av. n. è. trouvées en France. Gallia 32-1, 1974, 1-61. télécharger



Cliquer sur une image pour agrandir


Gard* (30), (Duval, Eluère, Mohen 1974, p.6, fig.3, n°1)

Italie* (IT), prob. méridionale; Paris, Musée du Louvre, inv. BR1866, L. 128mm.